Vereinfachen der Finanzflüsse

Die Finanzierung der Berufsbildung wurde mit dem Berufsbildungsgesetz von 2004 auf eine neue Grundlage gestellt. Das neue System hat sich bewährt und trägt zur Verlässlichkeit der Finanzierung bei. Mit dem Projekt «Vereinfachen der Finanzflüsse» werden einzelne Aspekte der Finanzierung hinsichtlich ihres Optimierungspotenzials überprüft. Bei Bedarf werden entsprechende Massnahmen erarbeitet.

Träger
Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI

Kontakt
Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI
Philipp Theiler
+41 58 463 22 72
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das 2004 in Kraft gesetzte Berufsbildungsgesetz hat die Finanzierung der Berufsbildung durch den Bund auf eine neue Grundlage gestellt. In den letzten Jahren haben alle Akteure damit Erfahrungen sammeln können. Ein Optimierungspotenzial sehen insbesondere die Kantone im Sinne einer Vereinfachung der Finanzflüsse.

Projektziel

Das Projekt sieht vor, die bestehenden Finanzflüsse zu untersuchen, Vereinfachungspotenzial zu eruieren und bei Bedarf entsprechende Massnahmen zu erarbeiten.

Projektstand

Das Projekt wurde im Dezember 2018 lanciert. Derzeit ist eine Auslegeordnung in Erarbeitung.

Weiterführende Dokumente und Links

Bericht zur Finanzierung Berufsbildung 2030